Der SILK MOB genießt das gute Leben im Chill-Hideout

silk mobDeutschsprachiger HipHop erstickt beim Kauen des Playlisten-Einheitsbreis an seiner Monotonie, während die Kohle des Shishabar-Sounds weiter fröhlich scharlachrot glüht. Ganz klar: Deutschrap braucht wieder mehr spannende Projekte, mehr Mut zum Mut und mehr eigenständige Sounds, die nur die eigenen Visionen verfolgen.

Zum Glück trafen sich im Sommer 2019 fünf extrem talentierte Künstler in Wien, die mit dem an der Deutschrap-Oberfläche schwappenden Zeug nichts zu tun haben.

Gestatten: Der SILK MOB

Smooth wie Seide, handwerklich begabter als jeder Tischler-Meister: Die neue Supergroup setzt sich aus den Untergrund-Ikonen Donvtello und Opti Mane, Wiens Harmonien-Champion Jamin und den über jeden Zweifel erhabenen Producern Lex Lugner und Fid Mella zusammen. Analog eingespielte Gitarren, Keys und Drums bilden den optimal entschleunigten Soundteppich für die Lyrics, die vom guten Leben, ausuferndem Genuss und Chill-Hideouts fernab aller Hektik erzählen.

Man könnte meinen, die Propheten vom SILK MOB liefern hier den perfekten Soundtrack für die aktuelle Quarantäne-Zeit. „Heute ned“ fordert dazu auf, einfach mal alles abzusagen, daheim zu bleiben und den lieben Gott einen guten Mann sein zu lassen. Auch die zweite Single „Fenster zu“ widmet sich dem Innehalten und Zuhause, „Ich sitze fest, ich geh nicht raus, die Türe zu, die Fenster auch“, lautet das Motto, das jetzt überraschend zutreffend die Lage der Welt beschreibt. Propheten eben. Es bleibt die Frage, wie man jetzt damit umgeht.

Wie wär‘s mit einfach mal genießen, was man hat. Viel braucht man doch eigentlich nicht. Ein paar Kräuter für den gepflegten Genuss, ein kalter "Belvedere" im Glas, die Brüder um sich herum, ein Mädchen im Arm und ein paar Beats, in die man sich fallen lasst kann wie in ein seidenbezogenes Himmelbett. Nur nicht die Nerven verlieren lautet das Motto, raus aus dem Stress und rein in den "Bademantel", dann geht es auch irgendwann wieder mit offenem Verdeck in den Sonnenuntergang, ganz smooth natürlich...

Ein paar Stimmen zum SILK MOB:
"Der Silk Mob, den man getrost als Untergrund-Supergroup No.1 beschreiben kann, (...) setzt auf Entspannung und hält wenig von Hektik, egal ob in den Lyrics oder im Beat." - Juice

„Mit ihrer Debütsingle „Heute Ned“ setzen sie den dicken Hosen und starken Posen der Rap-Welt seidig-soulige Entspanntheit entgegen.“ – FM4

"Die Mission des Silk Mob ist es, mit samtigen Tönen hervorzustechen. Harte, kantige Bässe werden zurückgeschraubt und weichen einem Klangteppich, der den rhythmischen Gesang und Rap unterfüttert." - Diffus Magazin

Artist: SILK MOB
Album: Silk Mob
VÖ: 27.03.2020

Quelle: Motor Entertainment GmbH

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.